Kampagnen

Lilly

2012 hat unsere Familie das wertvollste Geschenk bekommen, das uns gegeben werden könnte. Wir begrüßten zu Hause unser siebtes Kind, das wir in Bulgarien adoptiert hatten. Sie ist eine Gabe und ein Schatz für uns. 

Im Januar 2012 reisten wir nach Shumen, um zum ersten Mal unsere schöne Lilly zu treffen. Zu den sechs ungeduldigen Geschwistern zu Hause kehrten wir nach dem Treffen, das unser Leben verändert hat, zurück.

Während wir ungeduldig darauf warteten, sie in unserer Familie begrüßen zu können, bereitete sich jeder von uns auf ihre Ankunft in seiner eigenen Weise. Jetzt ist Lilly in jeglicher Hinsicht "eine von uns". Sie wurde fröhlich begrüßt und wollte uns jeden Tag immer wieder sagen, wie sehr sie uns liebt. Oft sagen uns die Leute, dass unsere adoptierten Kinder "Glückskinder" seien, doch eigentlich sind wir die Glücklichen. Es gibt nichts auf dieser Welt, das mit diesem Segen zu vergleichen ist, der jedes Kind ist und je mehr man hat, desto glücklicher ist man. Die Liebe kann man nicht aufteilen, aber sie kann sich vermehren, um uns noch glücklicher zu machen.

Die Bulgaren sind wirklich ein wunderbares Volk und die Menschen sind einige der gastfreundlichsten und fürsorglichsten von allen, die ich kenne. Ich fiebere dem Tag entgegen, an dem wir alle zusammen den Heimatort von Lilly besuchen.

Vielen Dank an VESTA für ihre wahre Hingabe für Kinder in Bulgarien sowie für ihren unermüdlichen Einsatz, jedem Kind die Möglichkeit zu geben, geliebt zu sein und eine Familie zu haben.